Hedwig zwischen den Welten

So, 07. Mai 2017
19:30 - 21:30 Uhr

Theaterstück mit Musik in zwei Akten
Gesamtleitung, Idee und Konzept: Barbara Pöschl

Anmeldung erforderlich unter:
Tel: 0871/89021
skulpturenmuseum@landshut.de

Ein anderer Blick auf die Geschehnisse um 1475 kurz vor dem Start der Landshuter Hochzeit 2017: Das polnische Mädchen Jadwiga, das sich für die Heirat mit Herzog Georg für immer von Familie, Freunden und Heimat verabschieden musste, steht im Zentrum dieser Uraufführung.

Jugendliche Laiendarsteller, ein Frauenchor, zwei Pianos und Rhythmusinstrumente interpretieren in den labyrinthischen Strukturen des Skulpturenmuseums diese überzeitliche Geschichte.