Skulpturenmuseum crossover - Kriegserinnerung. Themenführung

So, 19. Oktober 2014
Beginn: 11:00 Uhr

öffentliche Themenführung

Anmeldung erforderlich unter:
Skulpturenmuseum im Hofberg
Tel: 0871/89021
skulpturenmuseum@landshut.de
Eintritt 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro

Treffpunkt: Skulpturenmuseum im Hofberg

Der Schildträger hält das Landshuter Wappen vor der Brust. Versinnbildlicht es den Stolz der Stadt? Zeigt es die Stadt als Stifter des Denkmals?
Zehn Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs wurde das Kriegerdenkmal in der Neustadt feierlich eingeweiht.
Vor hundert Jahren begann der Erste Weltkrieg, seine Opfer zu fordern. So entstand das Bedürfnis der Gefallenen zu gedenken.

Die unterschiedlichen Formen des Erinnerns, zeigt ein Vergleich des Kriegerdenkmals in der Neustadt mit den Denk- und Mahnmalen des Bildhauers Fritz Koenig bezüglich des Zweiten Weltkriegs.

In einem Rundgang durch das Skulpturenmuseum und einem anschließenden Besuch des Kriegerdenkmals erschließen sich Zusammenhänge und Unterschiede, Entwicklungen und Kontinuitäten.

 

Foto: StadA La Fotosammlung