Vortrag über Wilhelm Lehmbruck - Die Beseelung der plastischen Figur

Di, 08. Juni 2010

Referent: Prof. Dr. Dietrich Schubert, Universität Heidelberg

Der Vortrag über Wilhelm Lehmbruck - "Die Beseelung der plastischen Figur" behandelt die historische Stellung und Bedeutung Lehmbrucks, der als bedeutender deutscher Expressionist gilt (Duisburg 1881 bis Berlin 1919).
Sowohl die Entfaltung des plastischen Werkes als auch die Sinnschichten der Hauptwerke Lehmbrucks werden angesprochen, wobei sich zeigt, dass Lehmbruck außergewöhnliches Verdienst die besondere Beseelung der Figur war.

Hierin setzt er sich von den Abstrakten wie Alexander Archipenko und Constantin Brancusi ab, unterscheidet sich aber zugleich auch von den Realisten wie Ernst Barlach und Christoph Voll. Dietrich Schubert ist Professor für Kunstwissenschaft an der Universität Heidelberg.